Häufig gestellte Fragen und Antworten (F.A.Q.)

Auf dieser Seite werden häufig gestellte Fragen beantwortet:

  1. Ist “Meine Mediathek” ein offizieller Alexa Skill?

    Nein: Der Skill “Meine Mediathek” ist ein privates Projekt, welches die Ergebnisse des Angebots “Mediathekview“ und “MediathekviewWeb“ aufbereitet und diese per Sprachbefehl zugänglich macht. Die Wiedergabe erfolgt direkt von den Servern der Öffentlich-rechtlichen Anbieter, von denen auch die angezeigten Inhalte und Texte stammen. Eine eigene redaktionelle Überarbeitung der Inhalte findet nicht statt.

  2. Woher stammen die Suchergebnisse?

    Im Backend dieser Anwendung kommt die Technologie von “Mediathekview“ und “MediathekviewWeb“ zum Einsatz. Ohne die großartige Arbeit der an diesem Programm beteiligten Entwickler wäre dieser Skill nicht möglich gewesen.

    Allerdings werden nicht alle Ergebnisse durchgereicht, um die Ergebnisanzeige übersichtlicher zu gestalten. Wer also ein Ergebnis vermisst, der wird vielleicht bei “Mediathekview“ und “MediathekviewWeb“ fündig.

  3. Welche Sender werden unterstützt?

    Durchsucht wird mit Hilfe von mediathekview das Filmmaterial aus den Mediatheken der folgenden Sender:

    • ARD
    • ZDF
    • ARTE
    • 3SAT
    • BR
    • HR
    • KiKA
    • MDR
    • NDR
    • Phoenix
    • RBB
    • rbtv
    • SR
    • SWR
    • WDR
  4. Ich finde nicht den Film, den ich suche. Mir werden maximal sechs Suchergebnisse angezeigt. Wir kann ich zusätzliche Ergebnisse sehen?

    Das Blättern durch mehr als sechs Suchergebnisse wird in der aktuellen Fassung in der Tat nicht unterstützt. Wenn der gesuchte Beitrag nicht im Ergebnis dabei ist, kann aber folgendes Vorgehen helfen:

    • Suchbegriffe modifizieren
    • Die Ergebnisse können sortiert werden nach Länge oder Alter (siehe Beschreibung der Sprachbefehle)
    • Bei Serien kann die Episodensuche helfen, eine bestimmte Folge zu finden
  5. Ich habe Schwierigkeiten, einen Filmtitel zu finden, der im Namen eine Zahl enthält.

    Bei diesem Problem kommen mehrere Gründe als mögliche Ursache in Frage. Es kann aus technischen Gründen passieren oder wegen der Art und Weise, wie die Daten hinterlegt sind. Die Zahl 10 kann zum Beispiel in der Notation mit Ziffern als “10”, per Text als “zehn” oder vielleicht auch römisch “X” geschrieben werden. Es kann helfen, den Suchbegriff ohne Zahl zu verwenden

  6. Kann der Skill auch Live TV anzeigen?

    Die Wiedergabe von “Live TV“ / “Live Streams“ wäre technisch möglich, wird aber nicht unterstützt. Dafür gibt es andere gute und bewährte Lösungen, wie zum Beispiel den “Stream Player“ von Daniel Mittendorf.

  7. Kann ich den Skill auch auf einem Fire TV von Amazon benutzen?

    Ja, das ist möglich: Es muss sich dann aber um eine Version des Fire TV handeln, die auf der Fernsteuerung eine Mikrofontaste besitzt. Hier bringt der Skill gegenüber den Mediathek-APPs der einzelnen Sender sogar einen deutlichen Zeitvorteil bei der Suche, weil man nicht mehr jede APP separat aufrufen muss.

    Die Tasten auf der Fernsteuerung eines Fire TV werden technisch bedingt nur eingeschränkt unterstützt. Mit der Auswahltaste kann bei der Wiedergabe eines Films aber zum Beispiel zwischen “Pause” und “Wiedergabe fortsetzen” gewechselt werden.

  8. In welchen Sprachen und Ländern ist der Skill verfügbar?

    Der Skill ist so konzipiert, dass er ausschließlich in Deutschland und in deutscher Sprache verfügbar ist.

  9. Kann ich auf auf Privatsender zugreifen?“ - “*Kann ich mit Alexa auf Mediatheken der Privatsender zugreifen?”

    Nein - zumindest nicht mit diesem Alexa Skill.

  10. Kann ich mit dem Alexa Skill auf Sendungen / Mediatheken aus Österreich oder der Schweiz zugreifen?

    Nein.

  11. Kann der Mediathek-Skill auch auf einem Gerät ohne Bildschirm benutzt werden (Echo Dot, Echo Flex, Echo Auto, …)?

    Ja. Siehe dazu auch die Anleitung in dem eigenen Abschnitt Barrierefreie Nutzung.

  12. Der Skill bricht kurz nach dem Start wieder ab. Woran kann das liegen?

    Die Technik, die zur Darstellung der Oberfläche verwendet wird, hat den Namen “APL“, die für diesen Skill in der Version 1.4 vorliegen muss. Der Alexa Skill “APL Doctor“ (https://www.amazon.de/gp/product/B08BZ9NLCH) kann helfen, das betroffene Gerät diesbezüglich zu überprüfen:

    Nach dem Aufruf sollte oben links auf dem Bildschirm der Text “APL Version 1.4” angezeigt werden. In “APL 1.4” gab es einmal einen Bug, der Oberflächen zum Absturz bringen konnte, wenn auf Texte mit deutschen Umlauten dargestellt werden. Dieser Bug ist mittlerweile behoben, aber möglicherweise ist der Fix auf dem betroffenen Gerät noch nicht eingespielt.

    Das System kann auf folgendem Weg aktualisiert werden: “Einstellungen“ ==> “Geräteoptionen“ ==> “Nach Softwareupdates suchen“. Danach ist es eine gute Idee, das Gerät noch neu zu starten.